Brügger – Therapie

Die Therapie nach Dr. Brügger beschäftigt sich mit Störungen und Beschwerden des menschlichen Bewegungsapperates, die auf eine schlechte auch krumme Körperhaltung während des Alltages zurückzuführen ist (z.b.das übereinanderschlagen der Beine).

Dr. Brügger geht davon aus, dass der Körper bei lokalen Störungen oder auch überlasteten Strukturen wie Muskelverkürzungen oder mechanischen Überlastungen durch fortwährende einseitige, ungünstige Körperhaltung versucht, eine Schonhaltung einzunehmen. Der Körper versucht auf Kosten von anderen Körperstrukturen diese Fehlbelastung / Fehlhaltung auszugleichen.

Dadurch spürt man den Schmerz oft nicht mehr am Ort der Störung, sondern an einen ganz anderen Ort des Körpers.

Bei der ersten Behandlung wird eine genaue Anamnese einschließlich des Alltagsverhalten sowie eine Funktionsanalyse erstellt.
Durch diesen Befund bekommt man schon einen Hinweis an welchen Ort die vermutliche Störung liegen könnte. Danach folgen spezielle therapeutische Maßnahmen zum lösen von entstandenen Muskelkontrakturen, gleichzeitig wird das Körperbewußtsein des Betroffenen geschult.